Worldwide sites map
CI header
 

Der Heimat verbunden

Als global agierende Unternehmensgruppe ist the nature network® im Grunde genommen überall „beheimatet“. Deswegen engagieren wir uns dort, wo wir arbeiten und leben, in sozialen, sportlichen und kulturellen Projekten für die Menschen und die Region. Einen Schwerpunkt bilden die Aktivitäten rund um unseren Hauptsitz in Vestenbergsgreuth sowie in den Regionen unserer anderen Niederlassungen und Produktionsstätten in Deutschland. Nur ein Beispiel: Unsere Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Erlangen-Höchstadt, wo behinderte Menschen unsere Tees abpacken. Zum anderen wollen wir auch dort, wo unsere Rohstoffe angebaut werden, Heimat schaffen. So zum Beispiel als Partner eines Projektes in einer der regenärmsten Regionen Indiens: Dort werden „Sennes“-Farmen gebaut und bewirtschaftet, die den dortigen Bewohnern einen attraktiven Arbeitsplatz bieten und gleichzeitig bessere Lebensbedingungen schaffen.

Sozialfonds

Für unsere Mitarbeiter haben wir einen Sozialfonds ins Leben gerufen. Dieser unterstützt Mitarbeiter finanziell, die unverschuldet in Not geraten sind. Die Unterstützung kommt dabei nicht nur den angestellten Mitarbeitern zu Gute, auch Lebenspartner oder Kinder können diesen in Anspruch nehmen.
Der Sozialfonds basiert dabei auf dem Grundsatz: Wenn viele nur ein wenig beitragen, kann man trotzdem Großes bewegen. Konkret bedeutet das: Ab sofort zahlt die Martin Bauer Group die krummen Cent-Beträge, die nach Abschluss der Tarifrunde im Sommer 2011 bei vielen Löhnen und Gehältern der Beschäftigten entstanden sind, direkt in den Fonds ein. Damit trägt jeder mit einem kleinen Cent-Betrag zum Sozialfonds bei. Diese stattliche Gesamtsumme wird dann vom Unternehmen verdoppelt.

Einblicke in die Welt der Pflanzen geben

Als Traditionsunternehmen für Produkte rund um die Pflanze ist es uns gleichzeitig ein ganz besonderes Anliegen, den Menschen einen Einblick in die Welt des Tees und der Kräuter zu vermitteln. Mit demundefined Kräuter-Garten Martin Bauer eröffneten wir zum Beispiel in Vestenbergsgreuth einen informativen Garten mit zahlreichen Kräutern, in dem auch regelmäßig Führungen und Vorträge stattfinden. Außerdem unterstützten wir die Umsetzung eines über 20 Kilometer langenundefined Kräuter-Rundweg, durch den Aischgrund sowie den Aufbau einer historischen undefinedKräuter-Apotheke im Fränkischen Freilandmuseum. Und: Kräutertradition zu bewahren, heißt für uns auch, die Klostermedizin zu fördern. Deshalb begleiten wir die Forschergruppe „Klostermedizin“ der Universität Würzburg. Gemeinsam mit den Benediktinern der Abtei Münsterschwarzach oder den Zisterzienserinnen der Abtei Waldsassen führt die Gruppe gemeinsame Teeprojekte durch, bei denen spezielle Klosterteerezepturen entwickelt werden.

Sport- und Kulturförderung

Aber auch außerhalb der Kräuterwelt ist the nature network® aktiv. So unterstützen wir beispielsweise das Sommernachts-Openair „Klassik am See“ in Erlangen. Zudem ist die Martin Bauer Group Exklusivpartner der undefinedSpielvereinigung Greuther Fürth und Sponsor des undefinedTSV Vestenbergsgreuth. Seit vielen Jahren unterstützen wir die beiden Fußball-Teams und drücken jedes Fußball-Wochenende die Daumen!