Worldwide sites map
CI header
 

nutrifin® motion - die Chance auf schmerzfreie Beweglichkeit

Im Lebensmittelbereich sind insbesondere die Hagebuttenschalen praktisch in fast jeder Winter-Teemischung als aromatisierender, farbgebender und Vitamin C liefernder Bestandteil wohl geschätzt. Ebenso werden hieraus Säfte, Marmeladen oder Gelee produziert. Auch die Kerne werden traditionell bei Durchspülungstees eingesetzt 1.

Das Interesse unserer Entwicklungsabteilung war es, einen Pflanzenextrakt aus der Hagebutte zu schaffen, der eine positive Wirkung im Bereich der Entzündungshemmung besitzt und zusätzlich über ein analgetisches Potential bei Gelenksentzündungen verfügt. Es war uns bekannt, dass das Spektrum der Therapieansätze zur Linderung von Gelenkserkrankungen wie Arthrose bedingter Symptome in den letzten Jahren um Zubereitungen aus der Hagebutte erweitert wurde. Auch eine lange volkstümliche Anwendung bei rheumatischen Beschwerden ist bekannt, wobei jedoch die wissenschaftliche Rationale unzureichend war.

Mittlerweile liegen Studien zu pulverisierten Hagebuttenschalen vor, die im Bereich der Gelenkgesundheit über sehr positive Resultate berichten.

In der von uns durchgeführten humanen proof-of-concept Studie mit unserem wässrig hergestellten Spezialextrakt (FB9440) konnten wir zeigen, dass der Spezialextrakt FB9440 nachweislich das Schmerzempfinden lindert und zudem schneller als bis dahin handelsübliche Hagebuttendrogenpulver zum gewünschten Ergebnis bei dem betroffenen Personenkreis mit rheumatischen Beschwerden führt. In Kombination mit der Gelenksknorpel aufbauenden Substanz Kollagenhydrolysat (mittleres Molgewicht 3.000Da) stellt das Produktkonzept nutrifin® motion – eine Kombination aus Hagebuttenspezialextrakt & Kollagenhydrolysat – eine nützliche Nahrungsergänzung bei einer Arthrose-Behandlung dar, welches die schmerzfreie Bewegungsfreiheit der betroffenen Personen fördert.

Die Kombination aus schmerzlinderndem Pflanzenextrakt FB9440 und gelenksaufbauenden Knorpelregeneration stellt somit eine verbesserte Aufbaustufe gegenüber der singulären Hagebuttenspezialextrakt-Verwendung dar. Unter den chondroprotektiven Substanzen ist die Gruppe der Kollagenhydrolysate die wissenschaftlich am besten belegte Substanzquelle und wurde deshalb von uns ausgewählt. Unter dem Handelsnamen Fortigel®, Hersteller ist die Firma Gelita AG, Eberbach, ist ein klinischer Wirknachweis anhand mehrerer Humanstudien vorgelegt 2. Der Verzehr von 10 g Kollagenhydrolysat über einen Zeitraum von mindestens zwölf Wochen beeinflusste die arthrotischen Gelenksveränderungen nachweislich positiv. Dabei wurde die Degeneration von extrazellulärem Knorpelgewebe nicht nur verhindert, sondern eine glattere Knorpeloberfläche (Regeneration) wieder erreicht. In-vitro Daten an humanen Knorpelzellen3 belegen auch für die Kombination die Verminderung des anti-inflammatorischen Potentials von TNFalpha, IL-6 bzw. der knorpelzerstörenden MMP-1 und MMP-3 Enzyme. Weitere in-vitro Befunde zeigen durch Zugabe von Kollagenhydrolysat an primären Chondrozyten (Knorpelzellen) die Stimmulierung der Kollagen-Typ-II und Proteoglykan-Synthese 4. Die Steigerung ist mit + 20% messbar. Gibt man jedoch zusätzlich zum Kollagenhydrolysat den Hagebuttenspezialextrakt FB9440 als Kombination, erhöht sich die Biosynthese um weitere + 20% auf + 40% Steigerung 5. Somit wirkt der Hagebuttenspezialextrakt synergistisch auf die bereits bekannte Wirkung von Kollagenhydrolysat und stellt zusätzlich mit seiner anti-inflammatorischen und analgetischen Aktivität einen zweiten Wirkmechanismus zur Verfügung.

Die vorgenannten Erkenntnisse und Erfahrungen mit der speziellen Hagebuttenzubereitung, als auch mit Chondroprotektiva (auch DMOAD = Disease Modifying Osteo-Arthritis Drugs) wie Glucosamin, Chondroitin und insbesondere Kollagenhydrolysat haben eine tiefergehende Untersuchung nahegelegt, eine in-vitro synergistisch aktive Kombination im Menschen auf ihre therapieunterstützende Wirksamkeit zu testen.

Mehr Informationen zu zwei positiven Humanstudien am Kombinationsprodukt finden Sie undefinedhier.

Broschüre nutrifin® motion

Literaturverzeichnis

  1. Thoms H (1929) Handbuch der praktischen und wissenschaftlichen Pharmazie, Urban und Schwarzenberg, Berlin Wien, Bd. V, Teil II, S. 1048–1053
  2. Fa. Gelita; Kollagen-Hydrolysatpeptide in der Arthrose-Therapie, Vitalstoffe 2011, April, 39-42
  3. Schunck M., Oesser S.: World congress of Osteoarthritis, 23-26. September 2010, Brussels
    A combination of a specific collagen hydrolysate with a refined rose hip extract has a positive effect on the extra cellular matrix maintenance of cartilage cells
  4. Oesser, S., Seifert,J.: Stimmulation of type II collagen biosynthesis and secretion oin bovine chondrocytes cultured with degraded collagen. Cell tissue Research 2003: 311, 393-399
  5. Finzelberg company brochure: Nutrifin motion plus (stand 01-2012) www.the-nature-network.com/epaper/fba_nutrifin-motionplus_en/index.html
  6. Nutraceutical Ingredients-Singapore; www.nci-health.com/general/prodinfo.aspx
  7. Feistel B, Walbroel B, A purified rose hip extract – effective in a new joint health concept, Phytotherapeutika 2012 Vienna, Z Phytother 2012, 33 (Suppl.1): 15
  8. Walbroel B., Feistel B., Pischel, I.: Zubereitungen mit Hagebuttenextrakten sowie Verfahren zur Herstellung von Hagebuttenextrakten, PCT/EP2008/068081